Die Grumman F3F basierte auf der Grumman FF und F2F und war das letzte an die United States Navy gelieferte Jagdflugzeug das als Doppeldecker ausgelegt war. Es wurde ab 1936 bei der US Navy und dem Marine Corps eingeführt.

Planes of Fame Air Museum in Valle, Arizona

zur Museums-Übersicht

Grumman F3F-2
Grumman F3F-2

Grumman F3F-2 Grumman F3F-2

National Museum of Naval Aviation

zur Museums-Übersicht

Grumman F3F-2
Grumman F3F-2 2-MF-16

Daten

AllgemeinTechnische Daten: F3F-3
Typ: Jagdflugzeug
Entwurfsland: Vereinigte Staaten
Hersteller: Grumman Aircraft Engineering Corporation
Erstflug: 20. März 1935
Indienststellung: 1936
Produktionszeit: Januar 1936 bis Mai 1939
Stückzahl: 169
Besatzung: 1 Pilot
Länge: 7,06 m; Flügelspannweite: 9,76 m; Höhe: 2,85 m
Höchstgeschwindigkeit: 425 km/h
Reichweite: 1.577 km
Dienstgipfelhöhe: 10.122 m
Leergewicht: 1.490 kg; Fluggewicht: 2.175 kg
Bewaffnung: 2× 7,62 mm vorwärtsfeuernde Browning-MGs
Antrieb: 1× Wright R-1820-22 Cyclone Sternmotor, 950 PS (709 kW)