Die Hawker Siddeley Harrier ist ein senkrechtstartendes britisches Kampfflugzeug. Benannt wurde die Maschine nach der Greifvogelgattung Weihen (engl.: harrier) und ihrem Entwickler Hawker Siddeley. Erstflug: 28. Dezember 1967.

Flugausstellung Hermeskeil

zur Museums-Übersicht

Hawker Harrier G R3 Hawker Harrier G R3
Hawker Harrier G R3 mit Kennung XZ 998

National Museum of Naval Aviation

zur Museums-Übersicht

McDonnell Douglas AV-8 Harrier Unterseite: AV-8 Harrier
McDonnell Douglas AV-8 Harrier
auf dem linken Foto im Hintergrund: Bell Huey

Cockpit: AV-8A Harrier
Cockpit: AV-8A Harrier

Rolls-Royce F402-RR-401 Pegasus turbofan
Rolls-Royce F402-RR-401 Pegasus turbofan

Ausgestellt im Royal Air Force Museum London-Hendon

zur Museums-Übersicht

Hawker Siddeley Harrier GR.3
Hawker Siddeley Harrier GR.3

Rolls-Royce Pegasus-Mantelstromtriebwerk
Rolls-Royce Pegasus-Mantelstromtriebwerk
im Hintergrund: links – Messerschmitt Bf 109G und rechts – Messerschmitt Me 262A-2a

Ausgestellt im Luftwaffenmuseum der Bundeswehr in Berlin-Gatow

zur Museums-Übersicht

BAe (HS) Harrier GR Mk.1
BAe (HS) Harrier GR Mk.1
BAe (HS) Harrier GR Mk.1 BAe (HS) Harrier GR Mk.1

Ausgestellt im Farnborough Air Sciences Museum

zur Museums-Übersicht

Hawker Siddeley Harrier T.Mk.2A
Hawker Siddeley Harrier T.Mk.2A (taktische Nummer: XW934)

Daten

AllgemeinTechnische Daten: Harrier GR.3Bewaffnung
Typ: VTOL-Erdkampfflugzeug
Entwurfsland: Vereinigtes Königreich; Vereinigte Staaten
Hersteller: Hawker Siddeley; BAE Systems; McDonnell Douglas
Erstflug: 28. Dezember 1967
Indienststellung: 1. April 1969
Produktionszeit: 1967 bis in die 1970er-Jahre
Stückzahl: 718
Besatzung: 1
Länge: 13,87 m; Flügelspannweite: 7,70 m; Höhe: 3,45 m
Leergewicht: 5.579 kg; Normales Startgewicht: 11.340 kg
Höchstgeschwindigkeit: 1.186 km/h
Dienstgipfelhöhe: 15.240 m
Einsatzradius: 490 km
Bewaffnung: Außenlasten bis zu 2.268 kg
Triebwerk: 1x Rolls-Royce Pegasus-Mk-103-Mantelstromtriebwerk mit 95,65 kN Schubkraft
coming soon