Militärisches multifunktionales Transportflugzeug (Erstflug: 15. September 1991) für große Fracht oder Truppen. Entwickelt von McDonnell Douglas und seit dessen Übernahme, im Jahr 1997, von Boeing produziert.

Farnborough International Airshow 2010

zum Artikel

C-17 und F-15
C-17 und F-15
zur McDonnell Douglas F-15 Eagle

Ausgestellt auf der Internationalen Luft- und Raumfahrtausstellung 2010

zum Artikel

Boeing C-17A Globemaster III Boeing C-17 C-17: Triebwerke

Ausgestellt auf der Internationalen Luft- und Raumfahrtausstellung 2008

zum Artikel

C-17 Globemaster III
C-17 Globemaster III des Air Mobility Command (AMC) der U.S. Air Force: 96-0006 ‚Spirit of Berlin‘

Auf der ILA war genau das Flugzeug der U.S. Air Force präsent, das der ehemalige US-Präsident Bill Clinton vor der ILA 1998 anlässlich des 50. Jahrestages der Berliner Luftbrücke auf den Namen Spirit of Berlin taufte.

Vorbeiflug: Boeing C-17 Globemaster III Am Boden: Boeing C-17 Globemaster III

Ausgestellt auf der Internationalen Luft- und Raumfahrtausstellung 2004

zur ILA 2004-Übersicht

Boeing C-17 Globemaster III
Boeing C-17 Globemaster III

Ausgestellt auf der Internationalen Luft- und Raumfahrtausstellung 2002

zur ILA 2002-Übersicht

Boeing C-17 Globemaster III Boeing C-17 Globemaster III

Allgemeine Daten

Besatzung: Kommandant, Kopilot, Lademeister

Länge: 53,04 m; Spannweite: 50,29 m; Höhe: 16,79 m
Frachtraum (L×B×H): 26,82 m × 5,49 m × 3,76 m (höchste Stelle 4,1 m)
Leergewicht: 122.016 kg; max. Startgewicht: 263.083 kg; max. Zuladung: 77.519 kg
Marschgeschwindigkeit: 818 km/h (auf 10.975 m Flughöhe), 650 km/h (auf Meereshöhe)
Dienstgipfelhöhe: 13.716 m
Flugreichweite: ca. 5.100 km (bei 50 t Zuladung), 4.450 km (bei maximaler Zuladung)
Überführungsreichweite: 11.575 km bzw. global mit Luftbetankung
Antrieb: 4× Pratt & Whitney F117-PW-100-Mantelstromtriebwerke mit je 185,55 kN Schub