Die B-45 Tornado war ein strahlgetriebener leichter Bomber des US-amerikanischen Herstellers North American Aviation. Sie war das erste vierstrahlige Flugzeug der USAF und konnte als erster Düsenbomber in der Luft betankt werden. In den frühen 1950er Jahren bildeten B-45 einen wichtigen Teil der amerikanischen nuklearen Abschreckung. Das Modell wurde allerdings bald von der Boeing B-47 Stratojet abgelöst.

Castle Air Museum

zur Museums-Übersicht

North American B-45A Tornado
North American B-45A Tornado

North American B-45A Tornado
North American B-45A Tornado

North American B-45A Tornado
North American B-45A Tornado

North American B-45A Tornado
North American B-45A Tornado

Daten

AllgemeinTechnische Daten der B-45A
Typ: Bomber
Entwurfsland: Vereinigte Staaten
Hersteller: North American Aviation
Erstflug: 17. März 1947
Indienststellung: 1948
Produktionszeit: 1948 bis 1950
Stückzahl: 143
Besatzung: 4
Länge: 22,9 m; Spannweite: 27,1 m; Höhe: 7,7 m
Höchstgeschwindigkeit: 920 km/h
Reichweite: 1.600 km
Dienstgipfelhöhe: 14.100 m
Leermasse: 20.726 kg; Flugmasse: 36.980 kg
Antrieb: vier General Electric J47-GE-13-Strahltriebwerke mit je 23,1 kN Schub
Bewaffnung: vier 12,7-mm-M3-MGs, 10.000 kg Bomben