Der Panavia 200 (PA-200) Tornado ist ein zweisitziges Mehrzweckkampfflugzeug (MRCA), das von den Streitkräften Deutschlands, Großbritanniens, Italiens und Saudi-Arabiens als Jagdbomber, Abfangjäger und Aufklärungsflugzeug eingesetzt wird.

Flugausstellung Hermeskeil

zur Museums-Übersicht

Ausgestellt ist hier der 6. Prototyp mit der Werknummer 06,
in den Farben der Royal Air Force (XX489).

Panavia Tornado Panavia Tornado

Ausgestellt im Luftwaffenmuseum der Bundeswehr in Berlin-Gatow

zur Museums-Übersicht

Panavia Tornado IDS der Bundesluftwaffe mit der Kennung 44+56 (c/n: 396/GS113/4156)
in Sonderbemalung 43 Jahre JaboG 34

Panavia TORNADO IDS
Panavia TORNADO IDS

In der Sonderausstellung 50 Jahre Luftwaffe der Bundeswehr,
Panavia Tornado IDS der Bundesluftwaffe mit der Kennung 44+68 (c/n: 425/GS125/4168)

PA 200 Tornado IDS
PA 200 Tornado IDS

Royal Air Force Museum London-Hendon

zur Museums-Übersicht

Ausgestellt im Historic Hangars: Panavia Tornado F3, gebaut 1988 und letzter Flug am 4. März 2010.

Tornado F3
Panavia Tornado F3 Ref: X005-2796; Serial No: ZE887

Mailand (italienisch Milano, lombardisch Milan)

Vor dem Dom in Mailand:

Tornado vor dem Mailänder Dom Tornado vor dem Mailänder Dom Tornado vor dem Mailänder Dom
Tornado IDS

Ausgestellt auf der Internationalen Luft- und Raumfahrtausstellung 2008

zum Artikel

Tornado RECCE (46+10) vom Aufklärungsgeschwader 51 „Immelmann“ mit Kormaran Anti-Schiffs-Rakete

Tornado RECCE mit Kormaran 2 Tornado RECCE

Daten

AllgemeinTechnische Daten
Typ: Jagdbomber
Entwurfsland: Vereinigtes Königreich, Deutschland, Italien
Hersteller: Panavia Aircraft GmbH
Erstflug: 14. August 1974
Indienststellung: 1980
Produktionszeit: 1973 bis 1999
Stückzahl: 977
Tab 2 content