Die Percival Pembroke (P.66) war ein zweimotoriges Mehrzweckflugzeug der Zeit des Kalten Krieges aus britischer Produktion. Sie wurde von E. Wickner Percival aus der Percival Prince heraus entwickelt. Die Percival Aircraft Ltd. fertigte von 1952 bis 1958 136 Exemplare in unterschiedlichen Varianten.

Militärhistorisches Museum Brüssel

OT-ZAD
C/N PAC/66/0021
Percival Pembroke C.51
Percival Pembroke C.51
im Hintergrund: Fairchild C-119 Flying Boxcar

Pembroke P-38 Pembroke P-38

Flugausstellung Hermeskeil

zur Museums-Übersicht

Percival P66 Pembroke C54
Percival P66 Pembroke C54
im Hintergrund: English Electric Canberra B1 MK 8

Percival P66 Pembroke C54
Percival P66 Pembroke C54

Hunting Percival P 66 Pembroke C.54 Hunting Percival P 66 Pembroke C.54

Auto & Technik Museum Sinsheim

zur Museums-Übersicht

Hunting Percival P.66 Pembroke
Hunting Percival P.66 Pembroke

Hunting Percival P.66 Pembroke
Hunting Percival P.66 Pembroke

Daten

AllgemeinTechnische Daten: Pembroke C.54
Typ: Transportflugzeug
Entwurfsland: Vereinigtes Königreich
Hersteller: Percival Aircraft Ltd.
Erstflug: 21. November 1952
Indienststellung: 1953
Produktionszeit: 1953 bis 1958
Stückzahl: 136
Besatzung 4 + Passagiere 8
Länge: 14,02 m; Spannweite: 19,66; Höhe: 4,88
Höchstgeschwindigkeit: 380 km/h
Normale Reichweite: 1.850 km
Dienstgipfelhöhe: 7.680 m
Gesamtmasse: 6.480 kg
Antrieb: 2x luftgekühlte 9-Zylinder-Sternmotoren Alvis Leonides 127 mit je 550 PS