Die Pilatus PC-21 ist ein einmotoriges Turboprop-Trainingsflugzeug, das für ein breites Schulungsspektrum ausgelegt ist.

Farnborough International Airshow 2010

zum Artikel

HB-HZC (cn 101)

Pilatus PC-21
Pilatus PC-21

Daten

AllgemeinTechnische DatenAussenlasten
Typ: Trainingsflugzeug
Entwurfsland: Schweiz
Hersteller: Pilatus Aircraft
Erstflug: 1. Juli 2002
Stückzahl: 100
Besatzung: 2
Länge:11,23 m; Spannweite: 9,11 m; Höhe: 3,75 m
Leermasse: 2.280 kg; max. Startmasse: 4.250 kg (3.100 kg bei Kunstflug-Einsätzen)
Marschgeschwindigkeit: 574 km/h in 3.050 m Höhe; Höchstgeschwindigkeit: 685 km/h, Mach 0,72 (624 km/h im Horizontalflug)
Dienstgipfelhöhe: 11.580 m
Reichweite: 1.330 km
Triebwerke: 1× Pratt & Whitney Canada PT6A-68B mit 1.200 kW
Da die PC-21 für die Waffenausbildung den Einsatz von Lenk- und Abwurfwaffen auf den Anzeigeinstrumenten simulieren kann, ist das Mitführen von Waffen zurzeit nicht vorgesehen. Die Infrastruktur ist jedoch vorbereitet für vier Unterflügelstationen und eine Unterrumpfstation für Waffen für die Counter-insurgency-Rolle.

Aussenlasten bis zu 1.150 kg an fünf externen Aufhängestationen

Externe Behälter

  • 2× abwerfbare Zusatz-Treibstofftanks mit 248 Litern Kerosin für Überführungsflüge

Siehe auch

Hawker-Beechcraft T-6 Texan II
Embraer EMB-314 Super Tucano
KAI KT-1 Ungbi
PZL Warszawa PZL-130 Orlik