Die Piper J-3 Cub ist ein einmotoriges, zweisitziges Leichtflugzeug des US-amerikanischen Flugzeugherstellers Piper Aircraft Corporation. Sie ist Vorläufer der PA-18 und startete 1938 zu ihrem Erstflug. In den Jahren 1938 bis 1947 wurden 20.057 J-3 Flugzeuge hergestellt, darunter auch militärische Verbindungsflugzeuge mit den Bezeichnungen L-4, O-59, TG-8 und UC-83.

Hill Aerospace Museum

Piper L-4J 'Grasshopper'
Piper L-4J 'Grasshopper'
Piper L-4J 'Grasshopper'

Wings Over The Rockies Air & Space Museum

zur Museums-Übersicht

Piper J3 Cub N42427
Piper J3 Cub
Piper J3 Cub
dahinter: Rockwell B1-A Lancer

Piper J3 Cub Flight instruments: Piper J3 Cub

Valiant Air Command Warbird Museum

Piper L-4J Grasshopper
Piper L-4J Grasshopper

Cypress Sawmill Museum

zum Museum

Piper J-3C-65 Cub
Piper J-3C-65 Cub

Cavanaugh Flight Museum

zur Museums-Übersicht

Piper J-3 Cub
Piper J-3 Cub
dahinter: North American B-25J Mitchell

Piper L-4J
U.S. Army-L-4J Serial No.45-55210
Piper L-4J
Piper L-4J

Ausgestellt im Fonden Danmarks Flymuseum (Dänemark)

zur Museums-Übersicht

Piper Cub J/3-F-50 mit Kennung OY-ABT

Piper Cub J/3-F-50 Piper Cub J/3-F-50

Daten

AllgemeinTechnische Daten (L-4B)
Typ: Schulflugzeug
Entwurfsland: Vereinigte Staaten
Hersteller: Piper Aircraft Corporation
Erstflug: 23. November 1949
Indienststellung: 1949
Produktionszeit: 1949 bis 1983, 1988 bis 1994
Stückzahl: 10.326
Besatzung: 2
Länge: 6,83 m; Spannweite: 10,76 m
Leermasse: 345 kg
Höchstgeschwindigkeit: 142 km/h in Meereshöhe
Triebwerk: 1x Continental O-170-3 mit 48 kW (65 PS)