Die PZL-130 Orlik (polnisch für Schreiadler) ist ein propellerturbinengetriebenes polnisches Schulflugzeug für Anfänger und Fortgeschrittene, das in den frühen 1980er-Jahren von Panstwowe Zaklady Lotnicze (PZL) entwickelt wurde. Seit 2001 gehört PZL Warszawa-Okecie zu EADS-CASA.

Internationale Luft- und Raumfahrtausstellung Berlin 2012

zum Artikel

PZL-130 TC2 Orlik
PZL-130 TC2 Orlik

PZL-130 TC2 Orlik
PZL-130 TC2 Orlik

Daten

AllgemeinTechnische Daten: PZL-130TC II Orlik
Typ: Anfängerschulflugzeug; Leichtes Angriffsflugzeug
Entwurfsland: Polen
Hersteller: Panstwowe Zaklady Lotnicze (PZL)
Erstflug: 12. Oktober 1984
Indienststellung: 1994
Stückzahl: 50 + 9 Prototypen
Besatzung: 2, Sitze hintereinander
Länge: 9,30 m; Flügelspannweite: 10,00 m; Höhe: 3,53 m
Höchstgeschwindigkeit: 501 km/h
Normale Reichweite: 2.200 km
Max. Startmasse: 2.950 kg
Antrieb: 1× Turboprop Pratt & Whitney Canada PT6A-25C mit 750 PS