Die Robinson R22 ist ein Hubschrauber des US-amerikanischen Flugzeugherstellers Robinson Helicopter. Dabei sah die Konzeption einen einfachen, leichten und kostengünstigen Hubschrauber für Schulungs- und Überwachungszwecke sowie die private Nutzung vor. Der Erstflug war 1975, die Indienststellung begann 1979. Er wird aktuell in der Version R22 Beta II hergestellt. Die Robinson R44 ist das etwas größere aber ähnlich aufgebaute Schwestermodell.

Ausgestellt auf der Internationalen Luft- und Raumfahrtausstellung 2004

zur ILA 2004-Übersicht

Robinson R22 Beta II
Robinson R22 Beta II mit Kennung D-HFLY
im Hintergrund: Robinson R 44

Daten

AllgemeinTechnische Daten
Typ: Kleinsthubschrauber
Entwurfsland: Vereinigte Staaten
Hersteller: Robinson Helicopter
Erstflug: 1975
Indienststellung: 1979
Produktionszeit: Seit 1973 in Serienproduktion
Stückzahl: Über 4.000
Sitzplätze: 2
Länge: 8,75 m; Höhe: 2,71 m; Breite über Kufen: 1,93 m; Rotordurchmesser: 7,68 m
Höchstgeschwindigkeit: 189 km/h; Reisegeschwindigkeit: 178 km/h
Maximale Reichweite: 556 km
Dienstgipfelhöhe: 4.267 m; maximale Schwebeflughöhe: 2.880 m
Leergewicht (Variante Beta II): 417 kg; maximales Abfluggewicht (Variante Beta II): 622 kg
Treibstoffmenge: 112 l, inklusive optionalem Zusatztank
Verbrauch: 26,5 bis 37,8 Liter/h
Triebwerk: Lycoming O-360 (131 PS Startleistung) oder O-320 (160 PS Startleistung) (Beta II)

Vergleichbare Hubschraubertypen

  • Bell 47 (nicht mehr in Produktion)
  • Brantly B-2B
  • Enstrom F-28
  • RotorWay Exec (Bausatzhubschrauber ähnlicher Größe)
  • Schweizer 300C
  • Cabri G2