Die Saab JA 37 Viggen (dt.: Donnerschlag) ist ein schwedisches strahlgetriebenes, einsitziges Kampfflugzeug und Nachfolger der Saab 35 Draken.
Die erste von sieben Prototypmaschinen Viggen (37-1) hob am 8. Februar 1967 mit Erik Dahlström in Linköping zum Jungfernflug ab. Einen Monat später ging der erste Serienauftrag für 100 Maschinen, darunter 17 Trainer, ein. Das erste Serienflugzeug flog am 23. Februar 1971.

Flugausstellung Hermeskeil

zur Museums-Übersicht

SAAB Viggen AJSF 37
SAAB Viggen AJSF 37 Sweden – Air Force (64) 374974

Daten

AllgemeinTechnische DatenBewaffnung
Typ: Mehrzweckkampfflugzeug
Entwurfsland: Schweden
Hersteller: Saab
Erstflug: 8. Februar 1967
Indienststellung: 21. Juni 1971
Produktionszeit: 1970 bis 1990
Stückzahl: 329
Besatzung: 1 Pilot
Länge: 16,40 m; Spannweite: 10,60 m (Flügel) und 5,45 m (Canards); Höhe: 5,90 m
Leergewicht: 9.900 kg; normales Startgewicht: 16.500 kg (Jagdeinsatz) sowie 18.500 kg (Kampfeinsatz); max. Startgewicht: 20.500 kg
Tankinhalt: 4.600 kg
Höchstgeschwindigkeit: 2.126 km/h bzw. über Mach 2 in 10.975 m sowie 1.410 km/h in Bodennähe
Landegeschwindigkeit: 220 km/h
Dienstgipfelhöhe: 18.300 m
Flugreichweite: 2.000 km
Startstrecke: 400 m; Landestrecke: 450 m
Triebwerk: 1× Turbostrahltriebwerk Volvo Flygmotor RM8B mit 125,04 kN Schub (mit Nachbrenner)
coming soon