Der Sikorsky S-65 (militärische Bezeichnung CH-53) ist ein mittelschwerer Transporthubschrauber, der zur Beförderung von Personen oder Material dient und von der Sikorsky Aircraft Corporation hergestellt wird. Die Bundeswehrvariante führt die Typenbezeichnung CH-53G und wird in der Bundeswehr als „mittlerer Transporthubschrauber“ (MTH) bezeichnet.

Museum of Aviation (Warner Robins)

zur Museums-Übersicht

01626 full military serial 70-1626
c/n 65-336

Sikorsky MH-53M Super Jolly
Sikorsky MH-53M Super Jolly

Sikorsky MH-53M Super Jolly Sikorsky MH-53M Super Jolly

ILA Berlin Air Show 2014

zum Artikel

A view of the new glass cocpit instrumentation to be installed in the modernized German Army
84+49

Flight instruments: CH-53G
Flight instruments: CH-53G

CH-53G CH-53G

Internationale Luft- und Raumfahrtausstellung Berlin 2012

zum Artikel

CH-53 GA der Bundeswehr 84+99

EC 635 und CH-53
CH-53 GA und Eurocopter EC 635

CH-53 GA Antrieb CH-53: General Electric T 64

Internationale Luft- und Raumfahrtausstellung Berlin 2008

zum Artikel

Mittlerer Transporthubschrauber CH-53GS
Mittlerer Transporthubschrauber CH-53GS mit Kennung 85+00

Sikorsky CH-53GS Sikorsky CH-53GS
Sikorsky CH-53GS mit Kennung 85+05

Daten

AllgemeinTechnische Daten: CH-53G(S)
Typ: Mittelschwerer Transporthubschrauber
Entwurfsland: Vereinigte Staaten
Hersteller: Sikorsky Aircraft Corporation
Erstflug: 14. Oktober 1964
Indienststellung: 1966
Produktionszeit: Seit 1965 in Serienproduktion
Besatzung und Passagiere: 4 (2 Piloten + 2 Bordmechaniker) + 36
Höchstgeschwindigkeit: 295 km/h; Marschgeschwindigkeit: 240 km/h
Leermasse: 12.650 kg; max. Startmasse: 19.050 kg
Antrieb: 2× General Electric T 64-GE-7 bzw T 64-GE-10
Dauerleistung: je 2.890 kW