Bei der Suchoi Su-7 (NATO-Codename: Fitter) handelt es sich um ein einsitziges sowjetisches Kampfflugzeug, das vor allem zum Angriff auf Bodenziele eingesetzt wurde. Die Bezeichnung Su-7 wurde 1944 schon einmal für ein Versuchsjagdflugzeug verwendet.

Luftfahrttechnisches Museum Rechlin

zur Museums-Übersicht

Modell einer Suchoi Su-7
Let Z-37 Cmelak & Suchoi Su-7 Modell Suchoi Su-7B Modell
vor einer Let Z-37 Cmelak

Flugausstellung Hermeskeil

zur Museums-Übersicht

Sukhoi Su-7BM (Fitter-A), ex. Polish AF, c/n 5309

Suchoi Su-7BM
Suchoi Su-7BM

Ausgestellt im Beelitzer Gewerbegebiet

(seit 1992)
Werk-Nr. 1808, 01 Rot ex Garnison Großenhain
Suchoi Su-7b
Suchoi Su-7B

Heck: Suchoi Su-7B Seite: Suchoi Su-7B

Dort unmittelbar neben einer Mikojan-Gurewitsch MiG-23:

Su-7 und MiG-23 Heck: Su-7 und MiG-23

Daten

AllgemeinTechnische Daten
Typ: Abfang- und Jagdbombenflugzeug
Entwurfsland: Sowjetunion
Hersteller: Suchoi
Erstflug: 1955
Indienststellung: 1958
Produktionszeit: 1958 bis 1976
Besatzung: 1
Gesamtlänge: 17,00m; Höhe: 4,70m; Spannweite: 9,50m
Max. Startgewicht: 14.000 kg
Höchstgeschwindigkeit: 1.700 km/h; Gipfelhöhe: 15.000 m; Reiseflughöhe: 12.000 m
Max. Reichweite: 1.450 km; Reichweite (max. Zul.): 640 km
Antrieb: 1x Ljulka AL 7 F1; Leistung (max.): 10.000 kp
Bewaffnung: 2 MG 30mm NR30; 1.000kg extern an 4 Punkten