Die Vickers Viscount war ein Verkehrsflugzeug der britischen Vickers-Armstrongs (Aircraft) Ltd., welches von 1948 bis 1964 gebaut wurde. Das für bis zu 71 Passagieren ausgelegte Flugzeug wurde von vier Rolls-Royce Dart-PTL-Triebwerken angetrieben und erreichte über 500 km/h maximale Reisegeschwindigkeit.

Als erstes Verkehrsflugzeug mit Turboprop-Antrieb leitete die Viscount eine neue Ära der Luftfahrt ein. Der Erstflug der für Mittel- und Kurzstrecken ausgelegten Maschine fand am 16. Juli 1948 statt, die Indienststellung erfolgte im April 1953. Bis Ende der Serienfertigung 1964 hatte Vickers an weltweit mehr als 50 Halter 447 Maschinen ausgeliefert, ein großer Teil davon nach Kanada und die USA. Bei den Passagieren war die Maschine vor allem wegen ihrer großen Fenster und ihres ruhigen und weitgehend vibrationsfreien Antriebs beliebt.

Flugausstellung Hermeskeil

zur Museums-Übersicht

Lufthansa mit Kennung D-ANAM c/n: 368

Vickers 814 D Viscount
Vickers 814 D Viscount

Vickers 814 D Viscount
Vickers 814 D Viscount

Vickers 814 D Viscount
Vickers 814 D Viscount
im Hintergrund: Percival P 66 Pembroke C.54

Auto & Technik Museum Sinsheim

zur Museums-Übersicht

Mit dem erstern und einzigsten IMAX 3D Filmtheater Deutschlands, eröffnet 1996.

Vickers Viscount 800 Vickers Viscount 800
Vickers Viscount 800 in Air France Bemalung – frühere Viscount 708 der Air Inter (F-BGNU)
im Hintergrund: Iljuschin Il-18E

Vickers Viscount 800
Vickers Viscount 800
links im Hintergrund: Concorde

Daten

AllgemeinTechnische Daten der Vickers Viscount 800
Typ: Verkehrsflugzeug
Entwurfsland: Vereinigtes Königreich
Hersteller: Vickers-Armstrongs (Aircraft) Ltd.
Erstflug: 16. Juli 1948
Indienststellung: 1953
Produktionszeit: bis 1964
Stückzahl: 445
Besatzung: drei bis vier Besatzungsmitglieder und bis zu 75 Passagiere
Länge: 26,11 m; Spannweite: 28,55 m; Höhe: 8,15 m
Leergewicht: 18.700 kg; maximales Fluggewicht: 32.840 kg
Maximale Reisegeschwindigkeit: 522 km/h (in 7.000 m)
Flugreichweite: je nach Nutzlast bis zu 3.040 km
Dienstgipfelhöhe: 7.620 m
Maximale Treibstoffkapazität: 8.842 Liter
Antrieb: 4× Rolls-Royce-Dart-510-Triebwerke mit je 1.768 PS (1.324 kW)
(Vierblatt-Propeller mit 3,05 m Durchmesser)