Warum private Vorratshaltung im neuen Jahrtausend?
Damit Ihr bei einer Katastrophe nicht mit leerem Magen dasteht. So rät z.B. die Bundesregierung, stets für zwei Wochen genügend Essen im Haus zu haben. Aber was?
Eine Antwort dazu gibt die taz:
Kleine Geschichte des Hamsterns

Dazu passt auch dieser Artikel von Claudia:
Krise: Gemüse für den Eigenbedarf?

Die westlichen Völker haben den Ackerbau aufgegeben und wollen alle nur herrschen.

Außerdem
sehr passend und dazu etwas nostalgisch: Eigensinn mit Luntenzündung
Landmaschinen Marke Eigenbau aus der DDR

eine Sonderausstellung in der Fotogalerie des Deutschen Technikmuseums
vom 3. März 2009 bis 28. Juni 2009

Vorratshaltung lohnt sich immer
Markiert in: