Das nach dem Jazz-Trompeter Clifford Brown benannte WP 4.4 bringt unter anderem Unterstützung für Responsive Images sowie Term-Metadaten mit.
Folgende vier Neuerungen in dieser Version:

  • Responsive Bilder
  • oEmbed: WordPress Beiträge per URL einbetten
  • News für Entwickler: REST API Infrastruktur und mehr
  • Twenty Sixteen: das neue WordPress Standardtheme

Mein bisher verwendetes Design (Theme) Yoko wurde in den letzten Jahren leider nicht mehr weiter entwickelt. In WP geänderte Funktionen wie z.B. wp-title werden somit nicht mehr korrekt im Browser dargestellt.
Daher bin ich gezwungen, nach 2 Jahren, wieder mal das Theme zu wechseln.

Update: 27. Dezember 2015

Pünktlich zum neunen Jahr 2016 habe ich das Theme gewechselt, auf Spacious von ThemeGrill. Das Design bringt ebenfalls einen horizontalen Header-Bereich mit, in dem die Navigation und der Titel der Website Platz finden.

Abschließend nochmals herzlichen Dank an Elmastudio für ihr über 2 Jahre hier zum Einsatz gekommenes Theme Yoko
Zur Erinnerung noch einige Screenshots vom alten Outfit:

Update: 6. Januar 2016

Das erste Wartungsrelease WordPress 4.4.1 wurde automatisch installiert.
Es behebt eine Cross-Site-Scripting-Lücke (XSS), über die Angreifer das CMS kompromittieren konnten sowie insgesamt 52 Bugs, die seit erscheinen der Version 4.4 gefunden wurden.

Update: 2. Februar 2016

Das zweite Sicherheits- und Wartungs-Release WordPress 4.4.2 wurde automatisch installiert.

Update: 22. April 2016

Das Theme Spacious Free wurde auf Version 1.3.9 aktualisiert.

WordPress 4.4 DE-Edition installiert
Markiert in: