Systemkamera im MikroFourThird-System: Panasonic Lumix DMC-G6HEG-K – G6 Body mit Superzoom Objektiv 14 – 140mm [KB 28 – 280mm], F3,5-5,6 mit OIS.
Panasonic bringt in der G6 viele Detailverbesserungen zum direkten Vorgängermodell Lumix G5.

Trotz ihrer kompakten Bauweise ist die Kamera mit einem integrierten Blitz sowie einem 7,5cm schwenk- und drehbaren Touchscreen-LCD ausgestattet. Über das jetzt multitouch-fähige Display lassen sich diverse Einstellungen schnell vornehmen sowie beim Fotografieren der Autofokus-Punkt setzen. Der elektronische Sucher nutzt OLED-Technik und zeigt das Bildfeld zu 100 Prozent an. Sobald sich das Auge dem Sucher nähert, schaltet der automatische Augensensor den Sucher ein und das LC-Display aus. Sehr praktisch auch die elektronische 2-Achsen-Wasserwaage im Display.
Weiterhin sind auf der Rückseite fünf „Fn“-Tasten angeordnet. Jede einzelne lässt sich mit häufig verwendeten Funktionen individuell belegen.
Dank integrierter WiFi Kommunikation und NFC (Near Field Communication)- Technologie lässt sich die G6 einfach mit Smartphone/Tablet verbinden und darüber steuern. Dazu ist lediglich die Panasonic Image App vonnöten, die man direkt aus dem Google Play Store lädt.
Videos filmt die G6 in Full-HD-Auflösung (1920 × 1080 Pixel), mit bis zu 50p. Auch ein externes Mikrofon ist anschließbar und pegelbar.
Weiterhin neu, das sogenannte Focus-Peaking – erleichtert das manuelle Scharfstellen durch optisch ins Livebild eingeblendete und farblich abgesetzte Konturlinien.
Beim Akku (DMW-BLC12E) bleibt Panasonic dem mit der Lumix GH2 eingeführten Typ treu.

Lumix G6 mit Sigma 30mm F2.8 EX DN
Lumix G6 mit Sigma 30mm F2.8 EX DN

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienfreundlichkeit zu erhöhen. Datenschutzerklärung