Die Convair CV 880 Golden Arrow, auch bekannt als Convair 880, abk. CV 880 ist ein viermotoriges Düsen-Verkehrsflugzeug der Consolidated Vultee Aircraft Corporation, genannt Convair. Der ursprüngliche Beiname lautete Skylark, wurde jedoch aus werbetaktischen Gründen in Anspielung auf die hohe Reisegeschwindigkeit von fast 1.000 km/h (Mach 0,87) in Golden Arrow (Goldener Pfeil) geändert.

Ausgestellt bei Graceland

Neben der Lockheed JetStar Hound Dog II war diese Convair CV 880 Lisa Marie eine der Privatmaschinen von Elvis Presley, mit Nickname Hound Dog One. Zuvor wurde diese Maschine von Delta Air Lines betrieben. Der King of Rock ’n’ Roll kaufte 1975 die Maschine für 250.000 Dollar und lies sie zu einem Luxusflugzeug für nur noch 29 Passagiere umbauen. Die Kosten der Umbauarbeiten betrugen 750.000 $. Der Jet mit der Kennung N880EP verfügte nun über ein Schlafzimmer, zwei Bädern – mit Waschbecken aus 24kt Gold – einer Bar und einem Konferenzraum.

Convair CV 880 'Lisa Marie'
Convair CV 880 ‚Lisa Marie‘ (N880EP)

Flight instruments
Flight instruments

Sitzecke mit TV Esstisch

Convair CV 880 'Lisa Marie'
Convair CV 880 ‚Lisa Marie‘

Triebwerksgondel und Hauptfahrwerk
Triebwerksgondel und Hauptfahrwerk

Von der CV 880 sind insgesamt nur noch drei, wenngleich flugunfähige, Exemplare erhalten.

Daten

AllgemeinTechnische Daten (Model 22-M)
Typ: Vierstrahliges Schmalrumpfflugzeug
Entwurfsland: Vereinigte Staaten
Hersteller: Consolidated Vultee Aircraft Corporation
Erstflug: 27. Januar 1959
Produktionszeit: 1959 bis 1963
Stückzahl: 65
Passagierkapazität: 110
Länge: 39,42 m; Spannweite: 36,58 m; Höhe: 11,00 m
Leergewicht: 42.730 kg; maximales Startgewicht: 87.730 kg; Nutzlast: 10.900 kg
Reisegeschwindigkeit: 990 km/h
Maximale Flughöhe: 12.500 m
Reichweite: 4.430 km
Triebwerke: 4× General Electric CJ805-3 Turbojet mit je Schub: 51,95 kN

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienfreundlichkeit zu erhöhen. Datenschutzerklärung